Amazon wird die Zeit für die Rücksendung elektronischer Produkte in Deutschland halbieren

Ab dem 25. April haben deutsche Verbraucher nur noch 14 Tage Zeit, ihre bestellten Elektrogeräte zurückzugeben. Diese neue Richtlinie gilt nicht für Frankreich.

Eine Änderung, die dem Käufer nicht gefallen wird. Derzeit gewährt Amazon Verbrauchern ein 30-tägiges Rückgaberecht für bestellte elektronische Produkte und wird diese Widerrufsfrist in Deutschland bald verkürzen. In einer Nachricht an die Verkäufer auf seiner Plattform kündigte der US-Riese laut der deutschen Zeitung an, dass die Frist ab dem 25. April auf 14 Tage verlängert werde Der Spiegel.

Dieses neue Rückgaberecht, das derzeit in Frankreich nicht gilt, gilt für einige elektronische Geräte, darunter Kameras, Computer und sogar Router. Auch Videospiele, Blu-ray-Filme und CDs müssen innerhalb von zwei Wochen zurückgegeben werden. Ein Sprecher stellte klar, dass „die Rückgabebedingungen und das Rückgabedatum weiterhin deutlich unterhalb des Produktpreises angegeben werden.“

Ende des großzügigen Rückgaberechts

Andere auf Amazon verkaufte elektronische Produkte sind von dieser Änderung nicht betroffen. Käufer haben weiterhin 30 Tage Zeit, Amazon Fire-Tablets, TV-Boxen und Fernseher zurückzugeben. Gleiches gilt für generalüberholte Geräte der „Renewed“-Serie.

Indem Amazon Käufern eine Frist von 14 Tagen für die Rückgabe bestimmter elektronischer Produkte einräumt, begnügt sich Amazon mit dem gesetzlichen Mindestmaß. Durch die kürzere Frist erhofft sich das Unternehmen Kosteneinsparungen, die die Zahl der Retouren verringern sollen.

Meist gelesen

Abelard Wehner

"Food-Aficionado. Typischer Web-Nerd. Amateur-Social-Media-Praktiker. Zertifizierter Unternehmer. Kaffee-Befürworter. Begeisterter Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert