Ein deutsches Gericht hat einen ehemaligen syrischen Beamten zu lebenslanger Haft verurteilt – 13.01.2022

KOBLENZ, 13. Januar (ANSA) – Der ehemalige syrische Geheimdienstoberst Anwar Raslan, 58, ist am Donnerstag von einem deutschen Gericht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Es ist der weltweit erste Folterprozess, den das Regime von Baschar al-Assad während des Krieges im Land unterstützt hat.

Das Oberlandesgericht Koblenz hat nach einem fast zweijährigen Prozess entschieden, in dem Syrer ein „politisches Spiel“ nach dem Prinzip der universellen Gerichtsbarkeit für Verbrechen dieser Größenordnung beschuldigt haben.

Das Urteil besagt, dass zwischen 2011 und 2012 rund 4.000 Gefangene in der sogenannten 251-Einheit in Damaskus „brutal und systematisch gefoltert“ wurden. Der Angeklagte wurde der Überwachung oder Ernennung von Vernehmungsbeamten für schuldig befunden, die „Elektroschocks, Fäuste und Peitschen, Vergewaltigung und Schlafentzug“ zur Folter einsetzten.

Im Gegenzug forderte die Verteidigung den ehemaligen Beamten auf, ihn von der Schuld freizusprechen, weil er diese Praktiken „nie“ begangen oder angegeben habe, wer sie begangen habe.

Raslan wurde 2019 in Deutschland festgenommen und als „politischer Flüchtling“ Asyl beantragt. Im April 2020 begannen 108 Anklagen gegen Anklagen mit mehr als 80 Zeugenaussagen, darunter Folteropfer.

Nach dem Urteil sagte Human Rights Watch, das Urteil sei „ein Wechsel zur Justiz für schwere Verbrechen, die in Syrien begangen wurden“. „Dies ist ein bedeutender Moment für Zivilisten, die Folter und sexuelle Gewalt in syrischen Gefängnissen überlebt haben“, heißt es in dem Dokument.

Der Krieg in Syrien begann 2011 und dauert bis heute an, ohne dass eine Lösung in Sicht ist. Nach Angaben mehrerer Menschenrechtsorganisationen starben während der Konflikte etwa eine halbe Million Menschen, und mehr als 42.000 wurden in den Gefängnissen des Landes getötet. Fast 160.000 Opfer waren Zivilisten, darunter 25.000 Kinder und Jugendliche.

(ANSA).

Weitere Neuigkeiten, Fotos und Videos finden Sie unter www.ansabrasil.com.br.

Abelard Wehner

"Food-Aficionado. Typischer Web-Nerd. Amateur-Social-Media-Praktiker. Zertifizierter Unternehmer. Kaffee-Befürworter. Begeisterter Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.