Louis Hamilton disqualifiziert! Diese Entscheidung könnte den Kampf um den F1-Titel verändern

Obwohl sie ihr Treffen mit Red Bull am Samstag vor 14 Uhr polnischer Zeit beendeten, mussten die Juroren mit der Mercedes-Delegation etwa eineinhalb Stunden später bis 18 Uhr warten. Ihre Entscheidung ist eine Disqualifikationsstrafe für Lewis Hamilton. Briten sind aus den Ergebnissen ausgeschieden und der Sprint am Samstag beginnt am Ende des Feldes. Es wurde bereits gesagt, dass der Brite wahrscheinlich aus der Boxengasse kommen wird, weil Mercedes Änderungen an seinem Auto vornehmen und die Regeln des geschlossenen Parks brechen muss, aber am Ende ist dies nicht nötig.

Schau das Video
F1 2021 – Sehen Sie sich das erste Video des Spiels an

Hamilton disqualifiziert! Red Bull nur mit Geldstrafe nach F1-Qualifikation

Max Verstapen, der sich für das Berühren eines Mercedes-Autos und seines eigenen Autos unter Verstoß gegen die Regeln des geschlossenen Parks qualifiziert hatte, erhielt von den Richtern nur einen Verweis, Red Bull erhielt jedoch eine Geldstrafe von 50.000 Euro für „Berühren des Autos nach Parc-Ferme-Regeln“. . „Keiner der Flügel von Hamiltons Auto bewegte sich, als Verstapen es berührte“, ist nur ein Auszug aus einer sehr langen und umfangreichen Übersetzung der Jury.

Die Erklärung, dass „das Anfassen von Autos zur Gewohnheit des Fahrers geworden ist und nicht sein sollte“, kann jedoch umstritten sein. Bisher wurden ähnliche Situationen nicht bestraft, zum Beispiel im Fall von Sebastian Fetel (wir haben zuvor mitgeteilt, dass der Deutsche Autos eher angeschaut als berührt hat, aber es gab Aufzeichnungen von mehreren Situationen aus Fetels Fahrzeit in Ferrari, als er Teile von sein Ferrari-Auto oder konkurrierende Autos, einschließlich Mercedes).

Zur Erinnerung riefen die Richter nach dem Qualifying Hamilton und Mercedes zusammen, um die Illegalität des Heckflügels seines Autos zu untersuchen. Es musste mit einem CRS zu weit öffnen, um den Fahrern beim Überholen zu helfen – der maximale Abstand zwischen den Querrudern betrug 85 mm und der Mercedes musste überschritten werden. Hamilton drohte die Disqualifikation aus dem Ergebnis der Qualifikation, die den Briten faktisch auferlegt wurde.

Richter können Luis Hamilton von den Qualifikationsergebnissen disqualifizierenHamilton disqualifiziert?! Richter warten auf Beweise. Großer Schock F1

Tastenbänder für Verstappen-Gehäuse. Fans und eine Kamera aus Fernando Alonsos Auto haben geholfen

Im Fall von Verstapen war es ein Video, das kurz nach der Qualifikation von einem der Fans aufgenommen und in sozialen Netzwerken gepostet wurde. Der Niederländer scheint auf das Heck beider Autos – seines eigenen und des Hamiltons – zu schauen und sie zu berühren, was nach den Regeln eines geschlossenen Parks und der eindeutigen Einmischung Dritter verboten ist. Es gibt spezielle Regeln, was getan werden darf und was nicht.

Als sehr wichtig für die Aufklärung des Falles erwiesen sich die Aufnahmen der in der Kabine von Alpine Fernando Alonso installierten Kamera. Nach dem Qualifying platzierte der Spanier das Auto vor dem Mercedes von Lewis Hamilton. Aus der Kamera sieht man genau, was Verstapen mit dem britischen Auto gemacht hat. Die Richter entschieden, dass die Bestrafung des Niederländers allein nicht ausreicht, um ihn wegen Gesetzesbruchs zu tadeln.

Ein weiteres Video von der Tribüne zerstreut die Zweifel im Wesentlichen: Verstapen hat Hamiltons Flügel kaum berührt und hat möglicherweise versucht, seine Breite mehr zu messen als ein Red-Bull-Auto. Die 360-Grad-Kamera der Hamilton-Maschine wurde ebenfalls getestet und die Schlussfolgerungen waren die gleichen.

Dies ist eine Entscheidung, die Ihren Kampf um die F1-Meisterschaft verändern könnte. Die schicksalhafte Situation von Mercedes

Lassen Sie uns auch erklären, was bei der FIA-Entscheidung auf dem Spiel steht. Hamiltons Disqualifikation von den Qualifikationsergebnissen vom Freitag bedeutet, dass er im Sprint am Samstag vom Ende des Feldes starten wird. Dadurch wird er die Führung im Kurzrennen am Samstag nicht brechen können und die Ergebnisse des Sprints zeigen die Reihenfolge in den Starterfeldern des Sonntagsrennens. Hamilton wird am Sonntag noch eine Fünf-Positionen-Strafe für den Austausch eines Motorteils erhalten, er wird also am Ende des Satzes starten und hart arbeiten müssen, um Punkte zu sammeln, ganz zu schweigen von dem Kampf um hohe Plätze.

Es scheint also ziemlich plausibel, dass Hamilton im Sprint keine Punkte holt (sie erhalten den 3. Platz) und Verstapen ihn gewinnt. Damit hat er im Rennen einen Vorsprung von 19 auf 22 Punkte. Sollten die Briten beim Start vom Ende der Wette nicht einmal einen Punkt holen, könnte Verstapen diesen auf maximal 48 Punkte steigern (25 Punkte für den Sieg und einen für die schnellste Runde).

São Paulo hat noch drei Runden bis zum Saisonende – in Saudi-Arabien, Katar und Abu Dhabi. Die maximale Punktzahl beträgt 78 (drei Siege und schnellste Runden, keine Sprints in den nächsten Runden). Wenn also Verstapen seinen Vorsprung nach dem Großen Preis von Arabern auf mindestens 52 Punkte ausbaut, wird er bereits Weltmeister. Dies ist eine dramatische, sogar katastrophale Situation für Mercedes, die möglicherweise auch die Konkurrenz um die Design-Weltmeisterschaft verliert – immer noch einen Punkt hinter Mercedes. Es herrscht jedoch Unsicherheit: Wenn Mercedes gegen die Disqualifikation Berufung einlegt, was macht die FIA ​​dann mit der Bewerbung für den Sprint am Samstagabend? Es ist das Ergebnis eines unterentwickelten Wochenendformats mit einem Sprint, der die Qualifikationsspiele vom Samstag ersetzt. Dies wird nur getestet, aber es in der F1 in einen solchen Zustand zu bringen – ohne auch nur auf mögliche Probleme mit schwierigen Entscheidungen zwischen den Sitzungen zu achten – hat den Behörden der Serie viel Ärger bereitet. Offizielle Informationen zum Mercedes-Protest gibt es noch nicht.

Das Hauptargument von Mercedes stammt direkt aus Verschwörungstheorien. Der andere hatte die Möglichkeit etwas zu ändern

Die von der FIA vorgeschlagene Lösung scheint im Hinblick auf das Regelverständnis entschlossen. Hamiltons Verstoß ist keine Ermessenssache: Wenn der Heckflügel nicht inspiziert wurde, wäre es schwierig, die Strafe für die Nichteinhaltung der Spaltbreite zu vermeiden, die beim Aktivieren des CRS angezeigt wird. Dies wäre nur möglich, wenn der Fehler auf einen Schaden, ein Gleisproblem oder einen Dritten zurückzuführen ist. Dieses dritte Szenario scheint nur für Verschwörungstheorien zu gelten, aber Mercedes‘ wahres Argument erwies sich als wahr.

Max Verstapen qualifizierte sich für den GP von São PauloUnglaublich! Verstapen auch bestraft?! Das Erdbeben nach der Qualifikation ist in vollem Gange

„Es ist unglaublich, aber Mercedes sagt wirklich, dass Max Verstapen den Heckflügel von Lewis Hamilton beschädigt hat“, sagte ein Red-Bull-Berater und eine seiner wichtigsten Persönlichkeiten, Helmut Marco, gegenüber racingnews365.com. Um es klar zu sagen: Mercedes sagte, dass Verstapens Bewegungen Hamiltons Auto mehr beschädigen könnten, als die Strecke zu überlasten. Dies ist nicht die beste Verteidigungslinie, zumal sie wahrscheinlich eine der wenigen ist, die Mercedes vorbereitet hat. „Wenn das der Fall wäre, könnten wir gar nicht geradeaus fahren“, sagte der ehemalige Formel-1-Fahrer Timo Glock.

Ein weiteres Argument war das von Walter Bot. Das Fahrerauto, das die gleiche Heckflügelspezifikation wie Hamilton hatte, wurde von der FIA getestet. Und der Finne war im Qualifying 5,5 Stundenkilometer langsamer als der Brite. Im zweiten Training verwendete Lewis Hamilton einen anderen Heckflügel als in der Qualifikation, da dieser von der FIA demontiert, versiegelt und abgenommen worden war. Mercedes bestätigte jedoch, dass es sich um die gleiche Spezifikation wie am Freitag handelt. Dies könnte Richtern helfen, Themen zu beurteilen und zu vergleichen. Aber die Entscheidung fiel noch immer gegen Mercedes.

Hat Mercedes nicht von der „DRS-Affäre“ profitiert? Red Bull stellt das nicht einmal in Frage

Interessanterweise glaubt selbst Red Bull laut der Zeitschrift Auto Motor und Sport nicht ganz, dass es im Mercedes-Fall um ihre Manipulation des Heckflügels geht. Das Team betrachtet dies als Herstellungsfehler oder Herstellungsfehler für diesen speziellen deutschen Teamflügel.

Race stellte auch in Frage, ob Lewis Hamiltons 0,438 Sekunden Vorsprung im Qualifying am Freitag, der größte Unterschied zwischen ihm und Verstapen in dieser Saison und über ein Jahr, auf eine größere Heckflügelöffnung zurückzuführen war. Laut dem Journalisten Mark Hughes geht es um den Austausch der Motorteile, wodurch Hamilton zum Start des Hauptrennens am Sonntag fünf Plätze übrig bleibt. Sie mussten ihm zusätzliche PS geben, was einen Vorteil gegenüber Red Bull hätte. Red-Bull-Chef Christian Horner sprach auch über sein Qualifying. Sein Team kämpfte am Freitag um den zweiten Platz und Verstapen könne mit dem Ergebnis zufrieden sein. Der „CRS-Skandal“ ist hier praktisch irrelevant.

War Lewis Hamiltons Heckflügel in der Sprintqualifikation zum Grand Prix von São Paulo zu breit?Formel-1-„CRS-Affäre“. Ein kompletter Krieg zwischen Red Bull und Mercedes! Nicht mehr nur um den Titel

Mercedes hingegen muss deutlich aggressiver reagieren: Inoffiziell hat Sky Sports im Fernsehen übertragen, dass das Team nach der FIA-Entscheidung Berufung gegen das Urteil der Richter einlegen kann und, wer weiß, bei einem Mangel. Erfolg hat, wird sie auch vor Gericht für ihre Rechte kämpfen. Und obwohl solche Schritte bisher nicht unternommen wurden, haben wir uns nicht geirrt, wenn wir geschrieben haben, dass alle Aktionen am Freitagabend einen totalen Krieg in der Formel 1 bedeuten. Mercedes und Red Bull haben aufgehört, nur um Meistertitel zu kämpfen, und jetzt haben sie einen offenen Konflikt in jeder Weise.

Der Qualifikationssprint, der die Startreihenfolge des Hauptwettbewerbs am Sonntag bestimmt, ist für 20:30 Uhr polnischer Zeit angesetzt. Am Sonntag starten die Fahrer um 18:00 Uhr ins Rennen.

Diederick Beitel

"Food-Nerd. Stolzer Speck-Experte. Alkohol-Junkie. Ärgerlich bescheidener Problemlöser. Zertifizierter Bier-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

www xnx movies sexo-hub.com masala x videos chennai local sex video tubenza.mobi beautiful punjabi girl images سكس بت sexarabporn.net افلام سكس اب مع بنتة sunny leone full hd porn pronhubporn.mobi desi sex live video فيديوهات سكس ساخنة sexsida.org صور سكس بنات لبنان
scarlett hentai hentaitgp.com girl hentai hot tails comics hentaivsmanga.com bulma hentau kerala porn vedio pornzilla.mobi www.clips age.com سكس عرقى volasw.com سكس ولدوامة free xxx video pornvideosx.info gadwali song video
indian sxx video coxhamster.mobi leaked indian nudes la vida lena october 1 2021 full episode pinoyteleseryelove.com kapuso mo jessica soho 2018 pussy licking boys pakistanixxxx.com indian rape x video porn vk sumotube.mobi xvideo punishment brazzers upcoming videos xshaker.net skooka