Porsche entschied, dass diese Modelle ein anderes Logo verdienten. Dies ist der Höhepunkt von Turbonite

Porsche hat ein neues Logo für die Modelle der Trubo-Serie angekündigt. Das Wappen wird seine traditionelle Goldfarbe zugunsten einer Grauskala verlieren. Das Unternehmen nannte seine Kreation Turbonite

Der deutsche Hersteller aus Zuffenhausen nimmt das Thema seines Wappens und seiner Marke sehr ernst. Die Deutschen wissen um die Kraft, die hinter ihrem Logo steckt. Von Veränderungen hört man nicht oft und meist sind sie bis ins kleinste Detail durchdacht. Über die jüngsten Änderungen wurde im Juni 2023 ausführlich berichtet, als das Unternehmen mit Änderungen an seinem Wappen prahlte. In der ausführlichen Pressemitteilung wurden alle Änderungen und die mehrjährige Arbeit daran erläutert. Seien wir ehrlich: Die neuen Merkmale des Siegels waren für das ungeübte Auge schwer zu erkennen. Die Änderungen waren so subtil, dass ich immer lache, wenn ich darüber nachdenke, wie viel Arbeit Porsche in sie gesteckt hat. Doch für die Deutschen ist dieses Thema alles andere als lustig, denn hinter ihrer Marke steckt eine Legende und viel Geld, das die Kunden bereit sind auszugeben.


Das neue Porsche-Emblem heißt Turbonite

Gerade hat der deutsche Autobauer jenen Kunden zugenickt, die die größten Geldbündel in den Salons der Turbo-Serienmodelle hinterlassen. Speziell für sie haben die Designer eine neue, graue Farbe des Wappens entworfen. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich dabei um ein weiteres dezentes Element, das mit dem Turbo-Schriftzug auf der Heckklappe die Einzigartigkeit der Maschinen unterstreicht. Das neue Abzeichen wird bald nicht nur auf Motorhauben, sondern auch auf Felgen und Lenkern erscheinen. Das Wappen wird von farblich abgestimmten Accessoires (Fensterleisten, Bogenspeichen) begleitet, die von Porsche Color & Trim-Experten erstellt wurden.


Porsche 911 Turbo S

Darüber hinaus werden einige Interieurelemente in einer neuen Farbe erhältlich sein. Das Unternehmen gibt an, dass sie unter anderem Zierleisten und Sicherheitsgurtteile umfassen werden. Turbonite wird auch in der Lage sein, den Fahrmodusschalter und das Bedienfeld der Klimaanlage abzudecken. Der genaue Umfang der Änderung hängt von der Modellreihe ab. Der letzte Schliff von Turbonite wird der kontrastierende Faden sein, der auf den Polsterelementen der schwarzen Innenräume verwendet wird.

In der Praxis führt eine andere Logofarbe dazu, dass sich die Topmodelle klar vom Rest des Angebots abheben und so zum Symbol für ausgegebenes Geld werden. Während der Präsentation des Turbonite-Wappens gab das Unternehmen bekannt, dass es weitere neue Produkte für andere Modellreihen vorbereitet. Vielleicht tritt Porsche in die Fußstapfen der Luxusuhrenhersteller und bietet Roségold, Weißgold oder Platin an. Ich denke, es wird sogar Kunden geben, deren Wappen mit Diamanten besetzt ist. Denn wer kann es einem reichen Menschen verbieten?

Sascha Wiegand

"Fernsehliebhaber. Musik-Ninja. Amateur-Reisefanatiker. Speck-Fan. Freundlicher Essens-Evangelist. Freiberuflicher Organisator. Zertifizierter Twitter-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert