Vier Spieler des FC Bayern München werden sich nicht auf die Aufstellung konzentrieren, weil sie nicht geimpft sind

Mittelfeldspieler Joshua Kimich und der Angreifer Sergei Gnabria, Stammspieler beim FC Bayern München, wird keinen Zugang zum Konzentrationshotel der Mannschaft haben. Freitagsspiel gegen Augsburg dass Sie nicht gegen das Coronavirus geimpft sind.

Das gleiche passiert mit Eric Maxim Choupo Moting, der reguläre Ersatzspieler von Robert Lewandowski und mit Mittelfeldspieler Jamal Musiala.

Die vier Spieler unterliegen einer neuen Regelung der bayerischen Landesregierung, die vorsieht, dass nur Geimpfte und Genesene Hotels und Gaststätten betreten dürfen.

Gnabry, Kimchi und Musiala mussten bereits in der letzten WM-Qualifikation den Fokus der deutschen Nationalmannschaft aufgeben. nach Verteidiger Nicholas Sile positiv.

Alle drei Spieler hatten ihn zur Rallye mitgenommen, was als enger Kontakt galt. Die anderen Spieler – Manuel Noier, Thomas Miller und Leon Gorecka – blieben jedoch im Team, obwohl sie mit Silas gereist waren.

Kimmichs gab zuvor zu, nicht geimpft worden zu sein und argumentierte mit Zweifeln an den möglichen langfristigen Nebenwirkungen der verfügbaren Impfstoffe, während die anderen Spieler nicht geimpft worden waren.

Der Ministerpräsident von Bayern, Marcus Seder hat einen obligatorischen Impfstoff für Fußballer gefordert, um ein Signal an die Öffentlichkeit zu senden.

Die Impfkampagne in Deutschland ist seit dem Sommer ins Stocken geraten, auch aufgrund der Skepsis der Öffentlichkeit.

67,7 Prozent der Bevölkerung haben den vollständigen Impfplan erhalten und 70,2 Prozent haben zumindest die erste Dosis erhalten, was weit davon entfernt ist, die Herdenimmunität und die Quoten in anderen europäischen Ländern wie Spanien oder Portugal zu erfüllen.





Diederick Beitel

"Food-Nerd. Stolzer Speck-Experte. Alkohol-Junkie. Ärgerlich bescheidener Problemlöser. Zertifizierter Bier-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.