Weihnachtsgeschenke für Literaturliebhaber | Neue Veröffentlichungen von Novae Res – Kulturatka.pl

Wir freuen uns, Sie über das neueste Buchangebot des Verlags Novae Res zu informieren. Perfekt als Geschenk für den bevorstehenden Nikolaustag.

Titel: „atypisch“
Autor: Anna Mucha
Art der Literatur: Frauenliteratur
Datum der Ausstellung: 14.11.2023

Eine heiße Liebesgeschichte im Hip-Hop-Rhythmus.

Als Anya nach sechs Jahren mit ihrem Freund Schluss macht, hört alles, worauf sie ihr Leben aufgebaut hat, auf zu existieren. Glücklicherweise hat sie eine treue Freundin, Patrycja, die jeden Tag versucht, ihre Stimmung aufrechtzuerhalten und ihre dunklen Gedanken zu vertreiben. Eines Abends nimmt sie Anya mit zu einem Hip-Hop-Konzert, bei dem das Mädchen den berühmten Rapper Atipov kennenlernt. Obwohl sie beide schmerzhafte Erfahrungen gemacht haben, verlieben sie sich fast sofort. Anya glaubt, dass eine neue Beziehung endlich ihre Träume von der großen Liebe erfüllen wird, und beschließt daher ohne zu zögern, bei ihrem Geliebten einzuziehen. Was er nicht weiß, ist, dass Atypical eine verworrene Vergangenheit und damit verbundene Geheimnisse hat, die ihr gemeinsames Leben bald überschatten werden …

Titel: „Alles geben heißt gewinnen“
Autor: Marek Viček
Art der Literatur: Erinnerungen
Datum der Ausstellung: 15.11.2023

Die Welt gehört den Mutigen!

In der Volksrepublik Polen verließ jeder, dem es gelang, einen Pass zu bekommen, das Land, um im Ausland sein Glück zu suchen. Marek Wiącek ist keine Ausnahme. Allerdings ist die Reise selbst nur ein kleiner Teil des Weges zum Erfolg. Bei der Auswanderung müssen Sie eine Wohnung und einen Job finden und anschließend für sich und Ihre Familie sorgen. Nicht jedem gelingt es.

In Briefen an seine geliebte Mutter beschreibt Marek seine Auswanderungskämpfe, Höhen und Tiefen und Versuche, seinen Platz auf der Erde zu finden. Afrika, Frankreich, die USA – jeder dieser Orte bietet ihm neue Lektionen und Berufserfahrungen, die er zu nutzen versucht. Im Gegensatz zu den schädlichen Stereotypen von Polen, die immer betrunken und erschöpft sind, beweist er, dass ein Mensch die Welt erobern kann, solange er entschlossen und konzentriert ist.

Titel: „Verkürzen Sie Ihre Atmung“
Autor: Marcins Pelka
Art der Literatur: Science-Fiction
Datum der Ausstellung: 20.11.2023

Die Zukunft könnte zum schlimmsten Albtraum der Menschheit werden.

Mariusz hat als Pfleger alle Hände voll zu tun. Die Zahl der Opfer der Viruspandemie des akuten respiratorischen Syndroms, die von der Marskolonie auf die Erde gelangte, steigt täglich. Milena, eine Kollegin seiner Einheit, in die er heimlich verliebt war, ist kürzlich gestorben. Eine Beerdigung findet jedoch nicht statt – aus Sicherheitsgründen muss jedes Opfer sofort eingeäschert werden. Die Behörden konzentrieren sich auf die Verbreitung von Propaganda und behaupten, sie hätten alles unter Kontrolle und ein Impfstoff werde die Übriggebliebenen bald retten. In der Hitze der Arbeit und den galoppierenden Gedanken merkt Mariusz nicht, dass er immer öfter anhalten muss, um zu Atem zu kommen …

In seiner neuen Sammlung von Science-Fiction-Geschichten präsentiert Marcins Pelka den Lesern erstaunliche Visionen der Begegnung zwischen den Bewohnern unseres Planeten und superintelligenten Zivilisationen. Er spielt mit den Konventionen und Strukturen anderer Welten und liefert am Ende jeder Geschichte einen brillanten Schlag ab, der die Wahrnehmung der Geschichte völlig verändert. Finden Sie heraus, zu welchen Katastrophen der technologische Fortschritt führen kann …

Titel: „französisch“
Autor: Anna K. Bandurska
Art der Literatur: Frauenliteratur
Datum der Ausstellung: 21.11.2023

Das Schwierigste zu erklären… ist Unschuld.

Frankreich, zehn Jahre nach dem Januaraufstand. Anna Dvorzak, die Tochter polnischer Patrioten, trifft eine wichtige Entscheidung: Sie heiratet aus Liebe oder geht in ein Kloster. Ihr Herz schlägt für die zweite Option vor, zumal der Mann, mit dem sie sie zusammenbringen wollen, gefühllos und berechnend ist. Ein Abend beeinflusst ihre Wahl.

Auf einem rauschenden Ball lernt Anna Sébastien Antoine kennen, einen gutaussehenden Franzosen, der unglücklicherweise mit einer berühmten einheimischen Kokette verlobt ist und dadurch in eine gefährliche Intrige hineingezogen wird. Anonyme Liebesbriefe, Diebstähle und Drohungen gehören mittlerweile zum Alltag von Miss Dvorak. Bald wird die Frau herausfinden, was Liebe wirklich ist und auch… wozu Rachesüchtige fähig sind.

Titel: „Der blaue Kolibri. Die Fantastischen Sieben.“
Autor: Marcins Draničarek
Art der Literatur: Jugendliteratur
Datum der Ausstellung: 24.11.2023

Neugier und ein offenes Herz sind der Schlüssel zur Lösung jedes Rätsels!

Die größten Abenteuer beginnen mit dem großen Unbekannten!

Könnten Sie es sich leisten, alles, was Sie wissen, sofort aufzugeben und in eine völlig neue, aufregende Welt entführt zu werden?

Vor dieser Entscheidung steht die Teenagerin Natalie Collins. Als unerwartet ein blauer Kolibri mit einer Einladung zur Miraculorum Academy in ihrem Haus auftaucht, zögert das Mädchen nicht und nimmt das Angebot an. Obwohl sie zunächst verloren ist, lernt sie leicht neue Freunde und die Regeln dieser einzigartigen Schule kennen.

Doch schnell passieren um ihn herum erstaunliche Dinge. Jeden Tag findet das Mädchen eine Feder mit Teig neben dem Bett. Um die mysteriösen Botschaften zu entschlüsseln, bittet Natalka ihre neuen Gefährten um Hilfe. So entstehen die Fantastischen Sieben. Bei einem geheimen Gruppentreffen decken die Freunde eine Verschwörung auf. Gemeinsam versuchen sie die Gefahr zu erkennen, die im Keller der Akademie lauert.

Wird die Freundschaft die Konfrontation mit den dunklen Mächten überleben, die innerhalb der Schulmauern lauern? Oder vielleicht versteckte sich unter den Mitgliedern der Sieben ein Spion …

Titel: „Steine ​​von Davids Tempel“
Autor: Jacek Dziewiński
Art der Literatur: Abenteuerliteratur
Datum der Ausstellung: 28.11.2023

Macht dich die Wahrheit immer frei?

Jahrzehnte nach dem Krieg erbt Marek, ein Waisenkind, das von wohlhabenden Persönlichkeiten der Volksrepublik Polen adoptiert wurde, ein Anwesen, das einst ein jüdisches Ehepaar beherbergte. Ein kleiner Junge findet dort unerwartet mysteriöse Gegenstände, die von Menschen zurückgelassen wurden, die vor der Zerstörung fliehen. Sie faszinieren ihn so sehr, dass er beginnt, die Geheimnisse des Judentums zu studieren. Bald entdeckt der Junge die Macht, die in ihnen verborgen ist, und die Familiengeheimnisse, die er durch sie aufdeckt, verändern sein Schicksal für immer.

Marek beschließt, auszuwandern und sich endgültig von der Vergangenheit zu trennen. Doch das Unglück, das ihn heimsucht, erlaubt ihm nicht, sein Leben so zu gestalten, wie er es sich einst erträumt hatte. Er lebt in verschiedenen Teilen der Welt, geht unterschiedlichen Tätigkeiten nach und nimmt irgendwann einen Job in einem geheimen Kernforschungszentrum an. Doch alle Wege, die er einschlägt, scheinen zum ehemaligen Haus und damit zu den geheimnisvollen Steinen zu führen, die sich hinter seinen Mauern verbergen …

Titel: „Tramped Flowers Band 3“
Autoren: Renee Lynn
Art der Literatur: Erinnerungen
Datum der Ausstellung: 28.11.2023

Wie viel werden Sie opfern, um sich vom Joch der Vergangenheit zu befreien?

1980er Jahre. Für die Familie Lotz sind die Zeiten nicht gerade gut: Erica und Bernard kämpfen mit immer schwerwiegenderen gesundheitlichen Problemen, und ihre Töchter finden in einer schwierigen Beziehung weder untereinander noch mit ihren Eltern eine gemeinsame Sprache. Die Teenagerin Basia beginnt zu merken, dass den Menschen in Čanka die deutsche Herkunft ihrer Verwandten ein Dorn im Auge ist.

Trotz der vergangenen Jahre akzeptieren sie die Anwesenheit der Familie Lotz immer noch nicht, was bei dem jungen Mädchen ein Gefühl der Einsamkeit und Entfremdung hervorruft. Nur Wojtek, mit dem sie die Leidenschaft für Musik teilt, versteht und unterstützt Basia. Die jungen Liebenden planen ein gemeinsames Leben in Canka und versuchen, die alten Probleme in der örtlichen Gemeinde zu ignorieren. Allerdings erweist sich diese Aufgabe als schwieriger als erwartet …

Titel: „Ihre Geheimnisse“
Autor: Schlag Olejnik
Art der Literatur: Frauenliteratur
Datum der Ausstellung: 29.11.2023

Neue Liebe in einem neuen Leben.

In einer regnerischen Nacht stirbt eine junge Frau in einem Obdachlosenheim. Er hat nichts außer einem Foto eines unbekannten Mannes und einem beschädigten Personalausweis.

Als die Nonne Ludwick ihre Mahnwache für ihre sterbende Gemeinde beendet, erscheint ein Mädchen, das der Verstorbenen sehr ähnlich sieht, an der Tür des Armenhauses. Durchnässt und verängstigt bittet sie um Schutz. Aus einem Impuls heraus beschließt die Krankenschwester, die Frau zu verstecken, und bevor der Krankenwagen eintrifft, stellt sie dem Verstorbenen die Papiere aus.

Niemand weiß, vor wem das Mädchen, das jetzt Marianna Valevska heißt, flieht. Allerdings gerät die Vergangenheit selten in Vergessenheit. Die Frau wird bald feststellen, dass die Änderung ihres Namens nicht ausreicht, um ihre Geschichte ein für alle Mal zu löschen.

Titel: „Gerechtfertigt“
Autoren: König Lukasik
Art der Literatur: Gefängnis
Datum der Ausstellung: 30. November 2023

Ist jedes Leben den höchsten Preis wert?

Auf dem Weg in ihren wohlverdienten Urlaub wird die stellvertretende Kommissarin Katažina Šiškevich plötzlich zur Polizeiwache gerufen. Der mysteriöse Mord an einem vierjährigen Mädchen in Saskis Garten und die schuldbewusste Forderung an Shishka, Ermittlungen einzuleiten, zerstören alle ihre Pläne.

Der Mörder, der wegen der moralisierenden Gedichte mit Zahlenzeilen, die er auf den Körpern seiner Opfer hinterlässt, den Spitznamen „Dichter“ trägt, bleibt schwer zu fassen. Die Menschen in Lublin und später in ganz Polen verfolgten mit Entsetzen die anschließenden Verbrechen durch die Medien. Warum hat der Mörder Shishka für diesen Fall ausgewählt? Es stellt sich bald heraus, dass die Antwort jenseits der verschlüsselten Botschaften des Dichters liegt und der Schlüssel zur Lösung des Rätsels möglicherweise … eine unzuverlässige Erinnerung ist.

Titel: „Ich werde nichts Böses fürchten“
Autor: Justina Pawlikowski
Art der Literatur: Grusel
Datum der Ausstellung: 30. November 2023

Es gibt jemanden, der sich an jede deiner Sünden erinnert

Was kann ein Mann tun, um sein Überleben zu sichern und seine tief verborgenen Wünsche zu befriedigen? Die Helden der Geschichtensammlung „Ich habe keine Angst vor dem Bösen“ werden es bald herausfinden: Malgorzata, die sich an ihrem Mann rächen will, der sie betrogen hat; Agatha, geblendet von der Aussicht, schnell reich zu werden; Lena begleitet eine geheimnisvolle alte Frau zum Grab ihrer Enkelin; Henry, der während des Krieges lernte, auf äußerst unmenschliche Weise an Nahrung zu kommen. Jeder von ihnen hat etwas auf dem Gewissen und hegt die Illusion, dass die Gerechtigkeit ihn nie erreichen wird. Doch Dunkelheit erzeugt Dunkelheit, und es gibt keine Gnade für diejenigen, die ihrer Menschlichkeit entsagt haben …

Sascha Wiegand

"Fernsehliebhaber. Musik-Ninja. Amateur-Reisefanatiker. Speck-Fan. Freundlicher Essens-Evangelist. Freiberuflicher Organisator. Zertifizierter Twitter-Fanatiker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert